Champignons Hauptgerichte Weißkohl Zwiebeln

One-Pot Hackfleisch-Weißkohl Pfanne mit Champignons

Nach all den süßen Rezepten der letzten Beiträge, war es mal wieder Zeit für etwas Herzhaftes! Diese One-Pot Hackfleischpfanne ist super schnell gemacht und enthält frische Zutaten die es aktuell aus regionalem Anbau zu kaufen gibt, nämlich Weißkohl und Champignons.

Springe zu Rezept

Wie ein aufmerksamer Blick beim Einkauf im Supermarkt zeigt, gibt es auch jetzt Anfang März einiges an regionalem und frischem Gemüse zu kaufen. Neben bekanntem Lagergemüse wie Karotten und Kartoffeln, gibt es z.B. auch Fenchel, Porree oder verschiedene Kohl- und Salatsorten.

Genau wie beim Backen lege ich auch beim Kochen großen Wert auf eine schnelle und einfache Zubereitung. 1-Pfannen-Rezepte sind dafür wie gemacht! Alle Zutaten werden in eine große Pfanne oder einen großen Topf gegeben, gegart und fertig. Deine Pfanne sollte mindestens einen Durchmesser von 28cm haben. Wenn Topf oder Pfanne einen etwas höheren Rand haben, kann der Durchmesser auch etwas kleiner sein.

Für dieses Pfannengericht benötigst du außerdem griechische Reisnudeln. Diese werden auch Kritharaki genannt. Lange Zeit habe ich sie ausschließlich als Suppenbeilage verwendet. Allerdings können diese Mini-Nudeln so einiges mehr. Aufgrund von ihrer kompakten Form und Größe sind sie die perfekten Begleiter von Pfannengerichten, Salaten u.v.m.

Frisch kochen ohne viel Zeit in der Küche zu verbringen – dafür ist diese One-Pot Hackfleischpfanne genau richtig!

Alles Bio oder was?

Alles Bio? Na ja… nicht ganz. Tatsächlich greife ich wann immer es geht zu Bio-Lebensmitteln. Wenn es aber, wie z.B. in diesem Fall, nur konventionell angebauten Weißkohl gibt, ist das für mich auch in Ordnung. Diese Ausnahme mache ich allerdings nicht bei Fleisch. Hier ist Bio für mich ein Muss, weshalb ich hier auch Bio-Rinderhackfleisch verwendet habe.

Noch wichtig zu wissen

Eine konkrete Garzeit gibt es bei diesem Rezept nicht. Diese richtet sich individuell nach der Kochzeit der von dir verwendeten Reisnudeln. Du kannst sie aber problemlos auf jeder Verpackung nachlesen. Wenn die komplette Flüssigkeit verschwunden ist und die Kritharaki bissfest sind, ist das One-Pot Gericht fertig und kann gegessen werden.

Sieh dir die Zubereitung im Video an

Du hast ein Rezept ausprobiert? PRIMA dann gib mir unbedingt Feedback!

Hier geht´s zu meinen Social Media Kanälen

One-Pot Hackfleisch-Weißkohl-Pfanne mit Champignons

Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 große Pfanne oder Topf
  • Messer
  • Schneidebrett

Zutaten
  

  • 250 g Weißkohl
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Kritharaki (Reisnudeln)
  • 200 g Bio Rinderhackfleisch
  • 2 El Papikapulver (edelsüß)
  • 1 El gemahlener Koriander
  • 1 El gemahlener Kurkuma
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Tl Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer
  • 1 El Creme Fraîche

Anleitungen
 

  • Weißkohl und Pilze in dünne Streifen schneiden.
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Pfanne erhitzen und etwas Öl oder ein anderes Bratenfett nach Wahl hineingeben.
  • Hackfleisch in der heißen Pfanne anbraten.
  • Zwiebel zugeben und kurz mitbraten.
  • Champignons und Weißkohl zugeben, alles vermischen und für einige Minuten dünsten.
  • Gewürze zugeben und untermischen.
  • Kritharaki und Gemüsebrühe zugeben. Bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis die Reisnudeln bissfest sind und die gesamte Flüssigkeit verschwunden ist.
  • Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss einen großzügigen Esslöffel voll Creme Fraîche unterrühren.
  • Wenn vorhanden, frische Kräuter darüberstreuen und servieren.
  • GUTEN APPETIT:-)

Das könnte dir auch gefallen...

COOKIES, sind in diesem Fall leider kein leckeres Rezept. Damit diese Website funktioniert, verwenden wir technisch notwendige Cookies. Mit "Akzeptieren" oder auch der Weiternutzung dieser Website erklärst du dich mit diesen einverstanden. Mehr Infos findest du hier   Datenschutzerklärung